porno666

Fickbilder Blasen Fickbilder Blasen

Behutsam ordnete ich das um auch die niedlichen Schamlippen recht ins Bild zu setzen. Danach war Toni zum Meister des Pettings geworden, das er stets mit seinen vorzüglichen oralen Reizen kombinierte sex blasen. Ich dachte es mir. Meine Hand duldete sie nun auch blasen lutschen zwischen ihren Beinen. Im Hauseingang kramte ich nach meinem Schlüssel und sah im Augenwinkel, dass sich fickbilder blasen nun hinter dem Vorhang etwas bewegte. Er musste erraten haben, staender lutschen dass mir viel mehr danach war, mir ihm zu tanzen. Thomas, der an meiner anderen Seite saß, beobachtete meine Reaktion auf die Anmache genau.Leider war der Kaffee inzwischen natürlich dirty blowjob völlig kalt.Rasch war die kleine Versammlung aufgelöst. Sie verwöhnten sich gleichzeitig und gegenseitig so lange mit sehnsüchtigen Lippen, bis sie sich ficken lutschen wieder sehr zufrieden reckten und streckten. Dann zog sie meinen Slip herunter und ihr Kopf verschwand zwischen meinen gespreizten Beinen. Er machte seine Zunge ganz steif und stieß sie immer wieder in mich hinein, während sich jetzt sein Finger um meinen Kitzler kümmerte. In dieser Position hatten wir beide noch freien Blick auf das andere Paar, die uns nun auch zuschauten. Warte Tatjana, ich sollte dir vielleicht noch etwas sagen.Wie oft hatte ich schon begierig fickbilder blasen an einem Dildo geleckt und geknabbert. Sie lagen zusammen auf einer kleinen Lichtung und er konnte nur die Umrisse erkennen, aber das machte ihn schon verdammt an. Ich kannte es ja eigentlich mit ihm nicht anders. Die Hand kam prompt und sein nächster Kuss landete auf einer Brustwarze. Er streichelte mein Knie, als er verriet, wie oft ihn meine verdammt langen Beine schon gefesselt hatten, und er strich mit der Fingerspitze über meine Lippen, als er sich darüber freute, wie wollüstig sie aufgeworfen waren.Erschreckt fragte er nach: Hast du dich schon nach einer versteckten Kamera umgesehen. Je intensiver Hanna zu Filomena schaute, je sicherer wurde sie, dass da nicht einfach ein Handbetrieb vor sich ging. Nun kann dein Traum wahr werden. Sonja gestand sich ein, dass seine (scheinbare?) Unbeteiligtheit, sein geradezu sezierender Röntgenblick sie reizten. Wann immer es ging befummelten wir uns gegenseitig und nach Feierabend fanden wir meist immer noch eine Gelegenheit unserer Lust nachzukommen. Dazu war ich sowie lange verdonnert, weil er eine Skulptur von mir machte. Als ich dann in irgend ein Schaufenster gucke, sehe ich ihn wieder, er folgt mir.Tina war glücklich über die goldene Brücke. Sie sind perfekt geformt, braun und nur leicht behaart. Eine schlich sich tatsächlich unter meinen Bauch. Ein riesiges Frühstückstablett hatte er vor sich, das offensichtlich nur auf uns wartete. Ich hatte noch nie davon gehört, dass ein Mann eine Frau so lange und heftig uneigennützig vernaschen kann. Ich dachte gar nicht an etwaige Grasflecken, streckte mich übermütig aus und ihm meine Hände entgegen. Als ich vor einer Woche schon dort war, war mir ein gutaussehender Junge aufgefallen. Sie hielt mich noch drei Tage unter Spannung, bis ich ihre Einladung zum Tee annahm. Na ja, immerhin war ich daran gewöhnt, dass ich erst mal die Gebende sein musste. Er sollte ja nicht gleich wieder aufhören. Höschen hatte ich gar nicht erst angezogen und auch keinen Büstenhalter. Zu meiner Überraschung trug sie nicht wie ich ein Kleid, sondern sie trug eine Art Anzug mit Kniebundhose und kurzer Jacke. Da war es dann auch um ihn geschehen. Jetzt bist du so richtig eine schwache Frau, sagte sie sich voller Selbstmitleid. Ich fühlte, dass sie ihre Hand unter dem Slip hatte und schob den Rock entschlossen so weit nach oben, bis ich sehen konnte, wie sie sich streichelte. Überall spürte sie seine warme nackte Haut und seine Hände zärtlich über ihre Brüste huschen. Warum war ich auch so dumm stehen zu bleiben und dieses traumhafte Geschöpf zu beobachten? Kaum waren meine Gedanken bei der Nachbarin, sprang ich auch schon aus dem Bett und lief wieder zum Wohnzimmerfenster.Diesmal bin ich es, die sie herumwirft.Auf der Fahrt in ihre Wohnung waren wir beide recht schweigsam. Das hatte uns bei dieser Wiedersehensfeier noch gefehlt. Doch zunächst führte mich noch ein ganz anderes Bedürfnis auf die Toiletten. Massive Metallstäbe spiegelten am Kopfende das Kerzenlicht wieder und das blütenweiße Bettzeug strahlte in der Dunkelheit. Ganz automatisch rieb sich mein Becken an Dir und ich wurde fast wahnsinnig vor Geilheit. Mit einem herrlichen Schwanz wurde ich ausgefüllt, während die anderen Leute fleißig weiter an mir leckten. So war das bis zu seiner Volljährigkeit geblieben. Ich hatte gerade das Abitur hinter mir und fühlte mich bei dem reifen Mann sehr erwachsen. Natürlich blieb es bei uns alten allerbesten Freundinnen nicht dabei, dass unsere nackten Leiber still nebeneinander lagen. Als ihre Muskeln sich bei einem weiteren Orgasmus um meinen Schaft pressten, ergoss sich auch meine Lust in ihr.Sie schob meine Hand brüsk weg und knurrte unwillig: Lass doch den Unsinn. Meine Faust schlug im Wasser weiter, dass es nur schwappte und spritze.Angie merkte, wonach ihm der Sinn stand und begab sich auf alle viere.Nun bekam Manuela ihre Garnitur mit Schlagsahne. Das Oberteil war auch schnell abgestriffen und Klaus Hände massierten sanft ihren Po. Er hatte ja im Hinterkopf, dass sie schwer zu befriedigen war. Endlich wurde auch er mobil. Das Kitzeln ließ nach und verwandelte sich in ein wohliges Kribbeln, das sich sofort in meinem Körper ausbreitete. Mir war auch verdammt danach. Das kannte ich. Das alles war natürlich Spaß gewesen. Zwischen ihrem Balkon und dem der Nachbarin waren es vielleicht reichlich zwei Meter.Ich ranzte meine Freundin an: Was schwatzt du nur heute so viel?. Ich hatte bisher noch nichts mit ihm gehabt und vielleicht lag es auch daran, dass mein letzter Sex schon eine Woche her war – aber ich wollte ihn plötzlich einfach haben. Sie nahm die Leine und führte mich daran ins Esszimmer. Nachdem die Schwester mein Knie in die richtige Position gebracht hatte und verschwunden war, platzte ich doch im Hinblick auf Renes offensichtliche Beschwerden heraus: Ja, wenn es hinten sticht, sollte man vorne aufhören. Höchstens vierundzwanzig konnte er sein.Hinter einer großen Tür konnte ich schon die Stimmen der anderen Partygäste vernehmen. In dieser Stellung war sie richtig schön eng und mit jedem Stoß rutschte sie auf dem Tisch hin und her.Nur mein wacher Leib machte mir wahnsinnig zu schaffen, als eine gewisse Trauerzeit um war. Fast zwei Jahre waren wir verheiratet. Nicht das ich prüde wäre, nein, mit meinen 32 Jahren bin ich eine aufgeschlossene Frau, die auch gern mal etwas Neues probiert, aber das war nun wirklich nichts für mich.Den ganzen Tag geisterte mir im Kopf herum, wie sich die wunderschöne junge Frau vielleicht die ganze Nacht mit ihren Spielzeugen vergnügt haben musste.Sandras Mund löste sich von mir und sie fing an Utes rasierte Spalte zu lecken. Sie zog sich auch sofort aus und Martin durfte ihre kleinen Titten, die wirklich nicht größer als Erbsen waren, begrapschen. Ich genieße den Schwanz, der immer wieder tief in mich stößt und mich ausfüllt. Wir schlichen uns leise in den Raum und schauten den beiden wieder zu. Dann ließ er wieder von ihr ab und sie konnte spüren, wie er zufrieden sein Gesamtkunstwerk betrachtete. Geburtstag saß ich mit Carola auf der Couch und schaute Fernsehen. Mein Slip war schon ganz feucht vor Erregung und als ich Marcos Hand spürte stöhnte ich laut auf. Kira war wirklich ein geiles Luder und verstand es ganz genau, einen Mann so richtig geil zu machen. Aus ihrem Mund kommen immer wieder kleine, spitze Schreie und feuern mich an. Was ich jetzt brauchte, war eine intensive Stimulation und wenn ich mich schon allein vergnügen musste, dann wollte ich es auch in vollen Zügen genießen. Wenn ich mich schlafend stellte, war mit Sicherheit das Unterteil des Bikinis so verschoben, das wenigstens ein Stückchen von den Schamlippen zu sehen war. Oh, ich glaube der Kaffee ist fertig, einen Moment bitte, ich hol ihn schnell, sagte ich und war etwas erleichtert über diese Ablenkung.Ich bemühte mich an diesem Vormittag ganz besonders und wollte alle Arbeiten, die mir aufgetragen wurden, streng nach ihren Anweisungen ausführen. Nun kommt es nur noch darauf an, dass du mit ihnen gut umzugehen weißt. Den hatte ich schon öfter zufällig unbekleidet gesehen.Rasch setzten sie alle ihre Unterschriften unter die Erklärung und übergaben sie dem Offizier. Meine kleine Raffinesse, das meine Schwester mein Parfüm angetan hatte, zahlte sich aus. Wie eine Couch war der lange Sitz auf der einen Seite. Während wir uns gegenseitig den Fuß verwöhnten, winkelte Inga ein Bein an und schob mit dem Fuß meinen Kimono beiseite. Nicht zu dicht klebten wir aufeinander, aber wir unternahmen gern wenigstens einmal in der Woche etwas gemeinsam. Wir entdeckten, wo wir was am liebsten hatten. Die Frauen sahen sich überrascht an, folgten ihm jedoch willig. Er kniete sich aufs Bett und robbte sich zwischen die Schenkel seiner Frau. Es sah beinahe wie Zufall aus, wie sich ihr Rock stets so verdrehte, dass man das blanke Fleisch zwischen Strümpfen und Strapsen sehen konnte. Er freute sich immer, wenn ich ihm die neusten Witze erzählte, die ich so von den anderen mitbekam. Er musste eine Ahnung haben, weil ich seine Hose ein ganzes Stück weiter herunterzogen hatte als sonst. Nun war ich es, die auf dem Rücken lag und er küsste meine Titten, saugte an meinen Nippeln und mir wurde richtig schwindelig. Ich kannte ihn gut genug, um zu wissen, wie außerordentlich scharf er war. Aus den Worten des einen Mannes hörte er einen gewissen Respekt für seine erfolgreiche Flucht. Ohne viel Umstände kam ich auf den Sinn meines Besuch zurück. Julia bekam die Worte nicht über ihre Lippen.Der Gärtner ist nicht immer der Mörder. Schade, Lutz konnte mich mündlich nicht mehr befriedigen. Ich rutschte noch ein wenig tiefer, zeichnete den Rand seines Slips mit meiner Zunge nach und widmete mich dann seinen Oberschenkeln. Der Kaffee duftete köstlich und ich nippte daran. Ich war schon wahnsinnig aufgegeilt, konnte einfach nicht mehr still liegen. Sie setzte sich auf, legte den Arm um ihren Mann und traf mit ihren Überlegungen den Nagel auf den Kopf: Man hat dich einfach mit deiner Frau und deiner Assistentin auf einer einsamen Insel abgesetzt, weil wir alle von deiner Entdeckung wussten. Jedenfalls kam es mir vor, als waren meine Beine in irgendeinem imaginären Feld. Unruhig rutschte ich auf meiner Decke umher und rieb meinen schon recht harten Schwanz an der Unterlage. Ich liebte Tirol und ich liebte die Einsamkeit. Sie mühte sich während meines zärtlichen Spiels ab, meine Hosen bis auf die Waden zu schieben.

Was ich dann unter meinem Hintern auf dem Bettlaken fand, war aber nicht nur von den zwei Nummern.Als sie die Tür zu ihrem Wohnmobil aufmachte, kam Mark der Geruch von Schweiß und Sperma entgegen, doch zum Glück ist der Mensch ein Gewohnheitstier und schon nach wenigen Sekunden nahm er nichts mehr davon wahr. Fasziniert beobachtete ich sie dabei. Sie klammerte ihre Beine um meine Hüften und trieb mich zum Endspurt an. Dass diese Wohnung lange unbewohnt blieb, verführte mich von Woche zu Woche zu mehr Leichtsinn. Natürlich hat dieser Knabe nicht meine Gefühlwelt erweckt. Oft genug hast du mir erzählt was du an Frauen magst und viele dieser Dinge treffen auf mich zu.Ich ergänzte noch lustig blinzelnd: Schließen Sie bitte schön ab und werfen sie die Bombe mit der Tageseinnahme bei der Sparkasse ein. Die Schöne ließ den Schwanz ausschlüpfen. Hübsch hoben sich darunter meine süß bekrönten Halbkugeln ab. Ich erkannte genau, dass es um das Schicksal unserer Firma und der Villa ging. Er fand den ganz empfindlichen Punkt.Mit dieser Vorgeschichte war es keine Sensation, dass mein Mann auf unserem Ausflug im offenen Wagen auf den Rücksitzen heftig zum knutschen und zu fummeln begann. Ich wusste, dass er mir vertraute und ich wusste auch, wie sehr ihn das anmachen konnte.Du bist wunderschön, raunte die junge Frau und streichelte ohne Umstände zuerst über mein Haar und dann über die nackte Brust. Als sie an den Waden war, passte sie einen günstigen Moment ab, zu dem sie mir zumuten konnte, dass ich mich auf den Bauch drehte. Mitunter wurde ja in der Klasse darüber geredet, wenn man sich heimlich Pornos angesehen hatte. Wollüstig presste ich meinen Kopf in den Sand und drückte seinen fest auf meine Brust. Durch die dünne Spitze des BHs streichelte ich ihre Brust, spielte vorsichtig mit den Brustwarzen, die sich immer weiter aufrichteten. Gleich am Slip vorbei nahm er mich. Ich sah, wie mein Cyber-Ich ebenfalls aufstand und wieder die Tür öffnete. Ihre Brustwarzen standen steif von ihrem Körper ab. Natürlich konnte Dirk diesem Angebot nicht widerstehen und streckte seine Hand nach ihrer geilen Spalte aus.Auch ich spürte nicht zum ersten Mal eine steife Zunge oder einen Finger in meiner Pussy und am Kitzler sowieso. Dann bewegte sich ihre Hand und die Außenjalousien glitten langsam an dem Fenster herunter. Wie dankbar war ich ihr dafür.Katarina hatte nichts dagegen, dass ich ihr das kurze Nachthemdchen über den Kopf zog. In kürzester Zeit wichste sie meinen Schwanz so hart, dass ich wirklich dachte, er würde platzen. Ganz langsam drang er in mich ein und mit großer Ausdauer liebte er mich. Es wurde eine unvergessliche Nacht für mich. Diesmal zogen die kessen Mädchen sich selbst aus.Hast du an dir nachvollzogen, wie ich dich ausgezogen habe?. Wenn er mich beobachtet hatte, musste er auch gesehen haben, wie intensiv ich mich da unten gestreichelt hatte. Jeder Zentimeter meiner Haut prickelte in einer nie gekannten Intensität und ich genoss die Erotik, die in dieser Nacht so beherrschend war.Am nächsten Morgen wachte ich auf und wurde sofort von heftigen Halsschmerzen und Kopfschmerzen geplagt. Mit einer Hand streichelte ich immer wieder über den Rand ihrer Strümpfe.Ganz unverhohlen musterten wir uns gegenseitig und mir fiel gar nicht auf, dass ich nebenbei immer noch meinen Schwanz massierte. Er konnte wieder einmal beweisen, wie standhaft er sein konnte, wenn der erste Stau erst mal weg war. Ich hätte vor Wonne die Wände hochgehen können.Als das Tablett wieder neben dem Bett stand, verzierte mir der Mann die Brüste, den Bauchnabel und die Pussy mit Schlagsahne. Das war es vielleicht, was sie schnell zu einem Entschluss brachte.Die Männer kamen hinter ihren Staffeleien hervor und umringten sie in immer enger werdendem Kreis. Ich wusste, wie schwer es für ihn war, denn oft musste er sich in seiner größten Geilheit zurückhalten und mir Zeit geben, mich an die neuen Dinge zu gewöhnen. Ich hatte nichts dagegen. Noch einmal küsste er die Hände seiner Frau und sagte, was er bald jeden Abend sagte: Liebes, geh schon vor.Er war die große Liebe meiner Teenager-Zeit und plötzlich, nach mehr als 4 Jahren stand er wieder vor mir. Ach, hier bist du, ich hab dich schon überall gesucht. Ich ließ mich dazu hinreißen, davon zu sprechen, dass ich zum Glück eine Beziehung mit einem Mann hatte, der mich in Ekstase versetzen konnte. Man merkte Mona deutlich an, das ihre Lust auf Sex nicht weniger wurde, wohl eher das Gegenteil war der Fall. Ich schüttelte unwillig den Kopf, als mir das Bild des Mannes von nebenan vor dem geistigen Auge stand und meine Hand im Schritt immer stürmischer wurde. Ich ließ meinen Blick zwischen ihnen schweifen, um mir ein geeignetes Opfer auszusuchen und blieb dann an IHM hängen.Nachdem ich mich vor dem Café von Doreen getrennt hatte, geisterte das Thema noch immer im Kopf herum. Fünfundzwanzigtausend Euro nur dafür, dass ich mich von ihm vögeln lassen sollte? Mit diesem Mann, dachte ich, könnte ich auch ohne jedes Geld mitgehen. Doch leider würde ich nie in den Genuss kommen, also konzentrierte ich mich wieder ganz auf das Filmen. Klar, dass die Herren mit perfekten Aufständen renommierten. Trotz des großen Altersunterschiedes erregte mich die ungezügelte Art ihrer Zungenküsse so, dass ich fast wie in einem Reflex zu ihren Brüsten greifen musste. Sie raunte mir zu: Tanzen ist wie Geschlechtsverkehr. Diesmal freute ich mich ausnahmsweise, wie schnell sein Kleiner den Kopf hängen ließ.Von meiner ersten kleinen Bergtour kam ich zurück zur Hütte. Er wusste, dass das einer ihrer ganz großen Momente war. Anscheinend war das ganze wie eine große Familie und ab und an gab es sogar Forentreffen, auf dem man die ganzen Gesichter auch einmal live sehen konnte.Der Computerfreak. Nachdem er nun Blut geleckt hatte, schlug er mir vor, ein paar ganz scharfe Bilder von mir zu machen. Wir wussten, was wir wollten.Blaskonzert vom Schwanzmädchen. Seine Bewegungen setzten langsam wieder ein. Mit jeder Liebkosung, die ich dir gebe, werde ich selbst immer erregter. Seine Augen waren nicht bei Suppe und Löffel, sondern gegenüber an ihren wogenden Brüsten. Die restliche Zeit konnte ich machen, was ich wollte und hatte genügend Geld zur Verfügung, um mein Leben zu genießen. Dann zog sie mich an beiden Händen ins Wohnzimmer und bis zur Couch. Ein Angestellter schnappte sich mein Gepäck und brachte mich auf mein Zimmer. Als dann alles faltenfrei saß, wischte ich mit einem Lappen noch schnell die Puderspuren ab und zog mir noch Latexhandschuhe an, die bis zu den Ellenbogen reichten. Nur einmal hatte ich einen Rückzieher versucht. Das traf sowohl auf die Qualität als auch auf die Quantität zu. Ich musste gar keine Frage stellen. Mich wurmte es ein bisschen, weil Tilo eine mächtige Latte bekam. Sicher, wir wussten beide lange, dass wir uns sehr sympathisch waren. Dann spreizte jemand die Beine ein wenig und noch mehr Hände bemühten sich um meine Oberschenkel. Als ich nach einer guten Weile zum ersten Mal zur Seite schaute, sah ich meine Frau mit breiten Beinen auf einem Hocker sitzen und sich von Wazlaw mündlich verwöhnen lassen. Holger spürte, wie der Saft in ihm aufstieg und ließ sich gehen. Mehr als einen Kuss konnte ich von ihr allerdings nicht rauben. Ich sprach über Ingo. Gemeinsam suchten sie mit ihren Blicken die Gegend ab und tatsächlich, er stand mit einem Mädchen am Ufer des Sees. Nicht weit vom Spiegel entfernt ist ein Ständer mit verschiedenen Spielzeugen.Weil er nicht gleich begriff, begann ich mit meiner Schwester sehr liebevoll zu schmusen. Als ich den Laden abgeschlossen hatte, musste ich das Teil schon mal probieren. Ganz nackt lag er auf dem blütenweißen Laken, wie sie. Ich fühlte die heftigen Schläge ihres Herzens. Dann räumte er ein, dass er sich recht gut vorstellen konnte, wie es an gewissen erogenen Zonen wirken musste. Schließlich hatte ich keine Lust am Steuer einzuschlafen. Ich ahnte, dass es eine Ausführung aus dem Sexshop war. Ein bisschen wunderte ich mich über ein ziemlich großflächiges Tattoo um ihren glatt rasierten Schamberg herum. Der Büstenhalter lag irgendwo und sein Mund suchte hektisch abwechselnd nach beiden Brustwarzen. Ich glaubte nicht recht zu hören, als sie meinen Vornamen nannte. Sie lachten und scherzten zu der ganz besonderen Luftnummer. Nein, Ulli erwies sich auch bei mir als Genießer. Wir hatten Spaß daran andere zu beobachten und begaben uns auch selbst ab und an auf eine der Spielwiesen. Sie dachte daran, wie sich ihr Roger am Vortag auf ähnliche Weise ein Honigbrötchen gemacht und es begierig aufgenascht hatte. Ich wusste inzwischen, dass er mit seinen zweiundzwanzig nur ein Jahr jünger war als ich. Meine Hand streicht langsam über meine spitz hochstehende Brust und erreicht irgendwann den Punkt, an dem es am meisten kribbelt. Zweifelnd schaute er mich an. Kaum waren wir allein, küssten wir uns auch schon leidenschaftlich und meine Hände massierten ihren kleinen festen Po. Hallo, sagte ich leicht verwirrt. Mir war dann aber nicht mehr schlechthin nur nach Disko gewesen, sondern ich freute mich auf das Wiedersehen mit den beiden Kerlen, die ganz dicke Freunde waren. Als ich sie später mit flinkem Petting in den Orgasmus trieb, erzählte ich ihr von Florians Wünschen. Sie drückte, rieb und presste damit seinen Schwanz.Weil Katarina zu einem Buch griff, holte ich meines auch noch einmal hervor. Kimura sprach fast perfekt Englisch und so hatten wir zum Glück auch keine Verständigungsprobleme. Über sein Stehvermögen konnte ich mich nicht beklagen. Deine Augen sind leicht glasig und spiegeln deine Geilheit wieder. Sie hatte wirklich eine tolle Figur. Ich verfolgte jede seiner Bewegungen und hätte vor Lust aus der Haut fahren können. Während Jens unablässig meine Backen knetete, vernaschte er meine steifen Knospen. Wir wollen uns alle Zeit der Welt nehmen. Ich konnte mich an ihren wunderschönen Titten gar nicht satt sehen und sie schwärmte, wie süß meine kleineren aber sehr straffen und spitzen Brüste waren. Nach einem Rundgang musste ich feststellen, dass ein solcher Catsuit nicht am Lager war. Die Rednerin half mir den kleinen Vorsprung herauf und küsste mich sanft auf den Mund. Etwas enttäuscht aber ohne ein Wort zu verlieren schaute sie mich an. Ich schloss die Augen und genoss die bizarren Reize. Nur schade, dass er so stark nach meiner Lotion duftete. In wenigen Sekunden entledigte er sich seiner Hose und kniete zwischen meinen Beinen. Vor meinen Augen spielte sich genau die Szene ab, die die Unbekannte mir beschrieben hat, doch sie endete noch lange nicht an der Stelle, wo auf dem Zettel nichts weiter als Leere zu sehen war.

Fickbilder Blasen Fickbilder Blasen

Da tobte Bär. Sie war scheinbar sehr glücklich, wie ich sie streichelte und richtig begierig küsste, nachdem sie mir ihren großen Makel verraten hatte, wie sie sich ausdrückte. Binnen vierzehn Tagen war ich so weit, dass ich voll mitmachte, wenn es richtig zur Sache ging.Zu Hause überraschte ich meinen Mann vor dem Schlafengehen in meinem Kaftan.Nun konnte auch fickbilder blasen ich meine Hände nicht mehr bei mir behalten. Sehnsüchtig drückten sich die Frauen aneinander, ließen ihre steifen Brüste miteinander schmusen und streichelten sich zitternd gegenseitig durch die Schenkel. Ich war mir bei diesem Bild ganz klar, dass diese Frau daran gewöhnt war, beide Lustöffnungen häufig bedient zu bekommen. Kathi schmiegte sich eng an mich und ich legte ihr den Arm über die Schulter und massierte mit der Hand ihren Busen. Möchte nicht wissen, was in deinem Kopf vorgegangen ist. Der Herr des Hauses, in dem ich wohnte und arbeitete, hatte mich selbst empfohlen. Im selbem Moment drücke sie sich an mich und stieß meinen Penis tief in ihren Mund. Oh ja, nun ahnte ich, warum sie sich auch für diesen ominösen Wettbewerb entschieden hatte. Ich wollte für einen so schönen Samstagabend sorgen, der uns alle sehr zufrieden machen sollte. Noch ein paar Biegungen und vor uns lag eine wunderschöne Landschaft. Die übrigen vier Männer wollten die Puppen tanzen lassen, die man ihnen geschickt hatte fickbilder blasen . Immer schneller wichste sie mich und massierte mich dabei kräftig mit ihren Fingern. Verwirrt sah ich sie an und fragte: Wie bitte? Ich wollte wissen was du da liest, ist ja ein mächtiger Wälzer. Das Nylon auf der Haut machte mich so scharf, ich fing sofort an, meine Frau zu befummeln, ihr einen Finger in den Arsch zu stecken und sie damit an den Rand ihres ersten Orgasmusses des Abends zu vögeln. Ein Weißkittel hatte sich auf seinem Bettrand niedergelassen. Von dem Zeitpunkt an, verschwanden oft die normalen Sexfantasien aus meinem Gedächtnis, wenn ich es mir selber machte. Ich besuchte ihn außer an den Wochenenden meistens zweimal pro Woche. Für einen Moment glaubte ich einen feuchten Fleck darauf zu sehen, aber ich könnte mich auch getäuscht haben. Zärtlich begann ich zu saugen, kitzelte ab und an mit meiner Zunge darüber und knabberte kurz danach zärtlich an ihr.Als sich Jana nach etwa sechs Wochen eine eigene Wohnung nahm, waren wir uns alle einig, es waren wunderschöne Wochen gewesen aber auch verdammt anstrengende. Ich tat, wie mir befohlen und wartete ab. Wir Frauen lagen in der Mitte und waren so aufgekratzt, dass wir Zärtlichkeiten austauschten. Meine Zunge stieß immer wieder in ihr Loch und genüsslich leckte ich jeden Tropfen aus, der aus ihr heraus floss. Jörg wurde von seinem Assistenten etwas gefragt, und so hatte ich zum ersten Mal die Möglichkeit mich ein wenig in dem Laden umzusehen. Er fragte nach ihren Preisen und nachdem sich alles noch im Rahmen des Normalen befand, erzählte er ihr von seiner Fantasie. Mit einem langen Kuss leckte sie die Überreste ihres Safts aus meinem Mund. Ihr Stöhnen wurde dabei immer lauter. Es dauerte nicht lange, bis ich vor der Entscheidung stand, mich rechtzeitig zurückzuziehen oder mich im spannendsten Moment ganz festzusaugen. Ein wenig unangenehm war mir, als ich mit dem Rücken auf die kühle Spiegelfläche kam. Ich bin doch auch nur ein Mann. Mit großen Augen drehte sich Anja immer wieder vor dem großen Spiegel hin und her und fiel mir anschließend freudig um den Hals. Ich hab Spaß am Sex und warum sollte ich damit dann nicht auch mein Geld verdienen.Ich glaubte es nicht, wie ich ihm spontan zuzischelte: Ja, ich habe mächtige Sorgen. Auf dem Altar sah ich ein paar Kerzen.Am Abend handelte ich mir viel Lob von meinen Eltern ein, weil ich ihnen vorschlug, dass ich künftig nicht mehr zweimal in der Woche zur Nachhilfe gehen wollte, sondern dreimal. Mit dem Schuh klopfte er an die schwere Metalltür. Zweiunddreißig war er und Single. Obwohl ich mächtig abgekämpft war, landete ich erneut auf seinen Schenkeln und freute mich, dass er mir noch einmal eine perfekte Erektion hinein stopfte. Ich saß auf einem der Tische und sie stand dicht vor mir. Sie kicherte leise und fragte: Der Anruf ist dir wohl auch gleich in alle Glieder gefahren?. Sie schien nur darauf gewartet zu haben, denn mit einer einladenden Geste rutschte sie auf der Sitzbank ein Stück zur Seite. In mir schien sich der gewaltige Stau zu entspannen, der sich angesammelt hatte, während ich splitternackt vor meinem Maler gestanden hatte. Als ich alles erzählt hatte, lachten wir und bald kaputt. Er reagierte schnell und fing mich auf. Mit seinen dreiundzwanzig war er fast fünf Jahre älter als ich. Wir waren aber nie besonders befreundet gewesen. Nur ganz kurz wichen meine Lippen seinen suchenden aus. Ich moserte so lange, bis sie endlich aus ihren Sachen waren und durfte mir dann einen Wunsch erfüllen, der mich wohl schon seit jungen Jahren beschlichen hatte. Aber in der heutigen Zeit muss man wohl froh sein, wenn man überhaupt einen Job hat. Zuviel war in der Zwischenzeit passiert, als das wir einfach da hätten weitermachen können, wo wir vor mehr als 2 Jahren aufgehört hatten. Noch einmal griff er zu und noch einmal. Klar, ein glänzender Body sieht auf Fotos viel besser aus.Sicher war er auch noch überfordert, den Unterschied zu spüren, als Jana ihre Lippen über den Schweif stülpe und ihn unheimlich zu reizen begann. Die Kleine beugten wir über den Waschtisch. Die Erkenntnisse machten den Fall für Susan auch nicht durchsichtiger. Micha erwies sich bald als perfekter Franzose. Das ungewöhnliche daran ist: Ich bin ein Mann! Die Leidenschaft begann schon in meiner Jugend, doch erst jetzt, mit Mitte 30, kann ich sie richtig ausleben. Wie ein Blitz traf es mich. Ich dankte Gott und der Baubehörde für die Straßenlaterne vor dem Haus. Habe wohl eine Laufmasche? fragte sie plötzlich, und Klaus fühlte sich ertappt. Allein diese Küsse reichten aus, um sie ganz hart werden zu lassen und seine Lippen verstanden das als Aufforderung. Erzählt ruhig weiter Jungs, wollte schon immer mal wissen über was ihr euch so unterhaltet!, sagte sie. Mein erster richtiger Mann war er dazu. Während ich dich liebte, musste ich mir immer wieder vorstellen, was er mit dir gemacht haben könnte. Meine Hände glitten gleich über ihren Körper und ich genoss es, ihr weiches Fleisch unter dem Latex zu streicheln. Durch die enge Verbindung mussten sie versuchen, ihre Bewegungen zu koordinieren, aber schon bald fickten sie beide nach Kräften auf den Schwänzen, die ihnen Gerold zur Verfügung stellte.Ich weiß gar nicht, warum ich meiner Freundin diesen dummen Gefallen getan habe, aber wahrscheinlich hatte sie mich an einem meiner guten Tage erwischt. Simone ging ohne Kommentar vor mir in die Knie und ließ meinen Schwanz in ihren Mund schlüpfen. Bei näherer Betrachtung sahen wir, dass eine Frau auf so etwas wie einem Lehnstuhl saß. Genau genommen sah ich nur noch das etwas fahle Gesicht des Mannes. Von einem Moment auf den anderen war ich überrollt. Ich war froh, dass es wenigstens in dem Örtchen einen Gasthof mit Gästezimmern gab.Ich weiß nicht, wie oft die Frauen in dieser Nacht gekommen waren.Ich flog Mario in die Arme, als er völlig unerwartet vor meiner Wohnungstür stand. Sie wusste nicht, was er vorhatte, sie wollte es aber auch gar nicht wissen, sondern einfach nur erleben. In mir brodelte die Lust und als ihre Bewegungen schneller wurden, konnte ich mich nicht mehr beherrschen. Er musste es also mitbekommen haben. Es war ein spitzenmäßiger Genuss, was sich solche Mädchen alles einfallen ließen, um mich davon zu überzeugen, wie schön es mit einer Frau ist. Zärtlich wurde meine Lusterbse massiert und gedrückt, andere streichelten weiter die Schamlippen oder massierten sanft den Eingang in mein schon nasses Paradies. Dieses Mädchen war nicht nur hübsch, nein, sie war auch eine verdammt gute Köchin. Die Frau spürte meine Verlegenheit und sagte dem Meister: Seien Sie doch nicht so grob. Auf beiden Seiten begann sie die verlockenden Teile aufgeregt zu massieren. Sie trug nur ein langes, dunkelrotes Hemd und ihre schönen, schlanken Beine schauten darunter hervor. Starke Arme hielten mich fest und zwangen mich zu verfolgen, wie die beiden in Ekstase gerieten. Ihre Antwort war ja nicht gerade negativ, und so nahm ich meinen ganzen Mut zusammen.So, wie die Kühle der Nylons nachließ, sorgte ich mit streichelnden Händen für neue Aufregung. Ich überlegte kurz, ob ich das Band wirklich zu Jasmin schicken sollte, aber anscheinend war es genau das, was sie mit dieser Aktion bezweckt hatte.Ich liebte lange Spaziergänge durch den Wald. Mir war, als krabbelte eine ganze Schar Ameisen über die Innenseiten der Schenkel bis dahin, wo ich glaubte, noch den Griff meines Schwagers zu spüren. Dreimal wähnte sie sich auf weichen Wattewolken, ehe sie begann, selbst ein wenig Initiative zu übernehmen. Nach der bekannten Werbemelodie säuselte sie an seinem Ohr: Der Kaffee ist fertig. Ich glaube, ich kam während dieser Zeremonie zweimal. Aufgrund des schönen Wetters war dort auch einiges los und er zählte insgesamt sieben Autos.Zurück im Wohnzimmer bekam Dirk große Augen. Zum Glück war das Abteil ansonsten leer und ich musste mich nicht mit nervenden Mitreisenden rumärgern. Ihr ganzer Körper zitterte und ihr Becken zuckte heftig. Ich spüre leichte Schmerzen, doch die Geilheit ist stärker und mein Stöhnen wird immer lauter. Es dauerte nur ein paar Sekunden, da spürte ich ihn hinter mir und fühlte, wie er sich meinen Bewegungen anpasste. Zum Orgasmus hat er mich nicht gebracht, aber es war viel versprechend. Mit gemischten Gefühlen sah ich, wie sich Mathias mit nacktem Unterleib auf der Liege ausstreckte. Denkst du, ich mache es mir nicht auch selber, wenn mir so ist?. Ich konnte es einfach nicht glauben, da stand ich nun, frierend und unfähig mich auch nur einen Zentimeter zu bewegen.Wochenlang hatte ich mich auf die Kreuzfahrt mit dem Traumschiff gefreut, die mir mein Vater zum erfolgreichen Abitur spendiert hatte. Mir blieb nichts anderes übrig, als ihr kleinlaut Recht zu geben. Meine Fantasie gaukelte mir vor, wie sie einen Schwanz versessen leckte, der viel dicker und länger als meiner war. Natürlich läuteten schon bei dieser Frage all meine Alarmglocken und ich spürte, wie unsicher ich wurde.Du bist gemein. Das Zimmer war wirklich hübsch eingerichtet und von dem kleinen Balkon hatte ich eine unglaublich schöne Aussicht. Sie stieg einfach ab, obwohl wir beide noch nicht zum Orgasmus gekommen waren. Gleich erfuhr ich, dass Doreen von ihrer Mama erfahren hatte, wie sich die Männer abkühlen, wenn sie erst mal ein paar Jahre verheiratet sind, und wie egoistisch sie beim Sex werden können. Ich kramte schnell den Stadtplan heraus und musste feststellen, dass dieses Kino nur eine viertel Stunde von mir entfernt war. Ihr Freund hatte wohl Ärger auf der Arbeit gehabt und ist mit einer miesen Laune nach Hause gekommen. Ja, ja, schrie ich, raffst du dich endlich auf, mir auch noch ein paar Brosamen zu schenken. Aus diesen Gründen sollte er auch der erste Mann für mich sein.

Eigentlich hätte ich sofort aufstehen und ihm eine runterhauen sollen, oder noch besser, gleich die Polizei verständigen sollen. Ich ärgerte mich gleich, dass ich unter dem Kleid meinen schwarzen Body trug, weil ich zum Training wollte. Diesmal zwang ich sie in die Untätigkeit. Wir rutschten beide auf unseren Sitzen noch ein bisschen zusammen, um die Leute hinter uns beim nächsten Kuss nicht zu stören. Bitter lachte sie auf. Angefangen hatte es damit, das ich in einem Dessousshop einen atemberaubenden Body entdeckt hatte, ihn kurzerhand gekauft hatte und sofort zu ihr schickte. Zuckend stand ich da und pumpte meinen Saft tief in die enge Pussy hinein. Sie wusste genau, dass ich morgens erst einen Kaffee brauchte, bevor wir den Tag besprechen konnten. Ich presste meine Lippen auf seine und streckte ihm die Zunge entgegen. Irgendwann war es dann soweit und ich stolperte auf den Stilettos zu der Straße, die für ihre Dienstleistungen bekannt war. So dauerte es auch nicht lange bis er aufstand und sich direkt neben mich setzte. Ich war plötzlich so dankbar, dass er mir ein heftiges Petting machte, von dem ich schon nach wenigen Minuten kam. Ihr Seemann hatte plötzlich Urlaub.Wie ein schüchterner Junge beküsste er meine empfindsamen Nippel und ich kann nicht sagen, dass das bei mir ohne Wirkung blieb. Beinahe wie ein Könner nahm ich ihre Beine an meine Brust und machte meine erste Nummer. Nach dem fürstlichen Abendessen und einer munteren Plauderei setzt mich Mike brav vor der Haustür ab. Machen Sie sich mal frei. Die Minuten werden zu einer Ewigkeit. Das merkte er dann auch deutlich und wir hielten es beide nicht lange in dem Tempo aus, sondern kam kurz nacheinander mit einem lauten Stöhnen. Sein Vater hatte wirklich an alles gedacht und ihnen ein Hotelzimmer reserviert, zu dem er sie nun brachte.Die Besänftigungen des Arztes halfen nicht. Die letzte Woche war für uns beide extrem stressig gewesen und wenn wir abends von der Arbeit nach Hause kamen, waren wir viel zu kaputt, um noch irgendwas zu machen. Susan glaubte sich zu erinnern, dass sie die Geräusche genauso in der vergangenen Nacht an Evis Tür gehört hatte.Während ich noch ihren heftigen Ausbruch bewunderte, gestand sie mir, dass ich nicht die erste Frau war, mir der sie sich vergnügte. Schon nach kurzer Zeit stöhnten wir um die Wette und wollten beide mehr. Maskenball hörte sich so geschwollen an. Aber als es Mitternacht gewesen war, hatte sie schon die Glückwünsche ihrer Freunde empfangen. Es machte ihn unheimlich an, wie sich die Frauen über seinem Bauch küssten und ihre Brüste verwöhnten. Endlich war die Show zu Ende. Sie war wirklich ein Naturtalent mit dem Mund und ließ sich auch ohne zu maulen von ihm fingern. Schrecken dich etwa die sechzig Kilometer? Die späte Stunde?. Sie kostet von ihm. Wie immer war ich in Eile. Meine Schamlippen waren dadurch immer noch ganz in das Latex eingehüllt und an einer Stelle lief schon ein Tropfen meines Safts herunter. Schwer wurde es auf meinem Bauch, wundervoll an meinen Brüsten und eng in meiner Scheide. Ganz nackt wollte sie mich und mit mir in die neunundsechziger Stellung gehen, als wir uns satt geküsst und in Hochstimmung gestreichelt hatten. Zaghaft kam sie auf mich zu, schlang ihre Arme um mich und küsste mich. Nicht zum ersten Mal wurde ich in meiner Angst und im Verfolgungswahn supergeil. Nach und nach gewann ich auch meine Sprache zurück und wir unterhielten uns über ihre Kunst. Ihre Aufregung von der Nacht und vom Morgen hatte sie noch nicht abschütteln können. Eine konsequente Verweigerung war es allerdings nicht. Aber so schnell wollte er sie nicht kommen lassen. Sie kicherte wissend und schimpfte über die ungeschickten Kerle. Unten erfreute ich mich an dem süßen Bärchen. Die glückliche Stimmung der anderen lässt mich oft Lächeln, aber ich begnüge mich damit, mir dieses Treiben aus der Ferne anzuschauen. Sie fragte mich mit einem leichten Grinsen ob ich etwas dagegen hätte, wenn sie die Wartezeit hier in der Werkstatt verbringen würde. Der Mann ging gar nicht drauf ein, sondern wollte wissen: Habt ihr es zu dritt etwas die ganze Nacht getrieben, während ich eine Sonderschicht gefahren habe?. Ich hockte wie versteinert auf dem Bettrand und starrte auf das Wunder der Natur. Es ist irgendwie Intuition, dass sich etwas tun muss, wenn drinnen Ruhe herrscht. Ich führte sie an die Koppel, wo der Hengst schon ganz unruhig herumtrappelte. Der Schwanz in meinem Mund schwoll noch einmal zu voller Größe an, bevor er herausgezogen wurde und der Saft in mehreren Schüben auf mein Gesicht spritzte. Dann ging sie als Aupairmädchen nach Frankreich und blieb dort gleich zwei Jahre. Sabine ging es anders. Ohne Rücksicht auf meine Proteste und sein Bettlaken lockte er eine Kaskade nach der anderen aus mir heraus. Aber das abendliche Nacktbad zu zweit im Baggersee war natürlich dazu angetan, endlich mein erstes Mal zu haben. Du bist ein fabelhafter Mann. Allein von diesem Blick beginnt alles in meinem Körper zu kribbeln. Das große Wunder sollte sich bei ihr schon nach wenigen Minuten noch einmal vollziehen. Ganz plötzlich löste er sich von mir, machte sogar einen halben Schritt von mir weg und sagte beinahe sachlich: Treib ja kein Spiel mit mir. Das raffinierte Weib machte eben vor der Spüle eine tiefe Beuge, um ein Putzmittel aus dem Schrank zu holen. Sie zitterte unter seinem geschickten Petting. Ich machte mir so meine Gedanken, ob eine Stute wohl auch einen Orgasmus haben konnte, denn als der Hengst beinahe steif auf ihr wurde und sein Opfer gebracht hatte, zog er sich ohne weitere Umstände zurück. Ihre Hand traf sich mit der ihres Mannes am Schnittpunkt meiner Schenkel. In dem Moment hattest Du mich schon gefangen. Vielleicht kam ja noch ein Typ herein, der was für mich war. Bei dem fülligen Schamberg darüber! Ich schaute noch einmal in den Spiegel und war zufrieden. Beides gab es nicht. Mitunter war ich sogar versucht, sie auf die nackte Haut zu ziehen. Das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen. Deine Muskeln beginnen leicht unter meinen Berührungen zu zucken. Nach einem vorzüglichen Menü flüsterte er: Nehmen wir den letzten Nachtisch auf einem Zimmer dieses Hauses?.Es war ein alter Kunde, gestand sie ein, der mir schon lange schöne Augen macht. Zum Glück waren es nur gute 2,5 km.Kathis Freund hielt sich nicht mehr zurück, sondern stellte sich jetzt noch näher neben sie und wichste seinen Schwanz, bis der Saft aus ihm heraus spritzte und direkt auf Kathis Arsch landete. Sein Schwanz war schön groß und auch dick und wurde in meinem Mund immer härter. Maik setzte mich auf den Küchentisch, nahm meine Beine über die Schultern und machte mich in einer unbeschreiblich schönen Schmuserunde zweimal richtig fertig. Ich habe es ja zuerst auch nicht für möglich gehalten. Aber noch viel wunderbarer als das Essen ist mein Tischnachbar. Ich ahnte inzwischen, dass ich in so einen Swingerclub hineinschaute, der für besonders exklusive Gäste dieses Guckfenster hatte. Das würde sicherlich einen zusätzlichen Reiz erzeugen. Die bestätigte sich, als ich zwei Abende danach Gast in seiner sturmfreien Bude war. Sie hatte zur Zeit keine Lust auf Beziehungen und hatte es sich schon fast zum Hobby gemacht, die Männer immer nur für eine Nacht abzuschleppen. Es dauerte dann nicht lange, bis die dunkle Scheibe von meinem Fahrgast wieder heruntergedreht wurde und ich das Vergnügen hatte, zuzusehen, wie die Frau sehr geschickt entkleidet wurde. Ein wenig ziellos und einsilbig schlenderten sie dahin. Das war der Zeitpunkt, in dem Ingo endlich die Lippen seiner Freundin über seinen beinahe überreizten Ständer bekam. Er wusste, was er zu tun hatte.Sonja spazierte über den Campus. Sie hing an meinem Arm und zitterte. Ir-gendwas unterscheidet dich von den anderen Frauen die hier anwesend sind. Der Typ sah das anscheinend als Einladung und holte jetzt auch seinen Schwanz aus der Hose und begann, ihn zu wichsen. Sie machten auch nicht an meinem Garten Eden halt. Den konnte ich gar nicht erwarten. Vorsichtig hob ich ihren Fuß noch ein Stück an. Zu füllig waren ihre Brüste. Als sie sich drehten, bemerkte ich auch merkwürdige Zeichen am Rücken und auf den Arschbacken. Nur ein paar Minuten schauten Ulli und ich zu. Meine Gemütlichkeit hatte wohl nun ein Ende. Die Radtour war die schönste, die wir je gemacht haben und wir beschlossen die schönen Tage im Jahr noch oft dafür zu nutzen. Mir fiel es wie Schuppen von den Augen. Dieser kleine Teil meines Körpers sollte heute nur mir gehören. Alle Zonen der männlichen Begierde lagen frei zugänglich. Schon beim Vorspiel spornte sie mich dazu an, sie oft hintereinander abfahren zu lassen, ohne auf meine Bedürfnisse zu achten. Obwohl ich meinen Übermut inzwischen schon bereute, wurde mein Handeln von einem Moment auf den anderen von meinem Bauch bestimmt. Jörg grinste nur frech und verschwand wieder. Ich hätte in Grund und Boden versinken können, weil ich wusste, was er da an feuchter Hitze tasten musste. Bald merkte ich auch warum. Endlich kam der Stier in ihm durch. Ich genoss es richtig ihn immer mehr anzumachen und dann wieder zurückzustoßen. Der Typ machte sich noch nicht einmal die Mühe mir den Slip auszuziehen, sondern schob ihn nur zur Seite, bevor er mit 3 Fingern hart in mich eindrang. Er konnte ja tasten, wie stramm die beiden standen. Auf langen Spaziergängen unterhielten wir uns über Gott und die Welt und bei einem guten Glas Wein, lernten wir einander immer besser kennen. Binnen Minuten waren die beiden noch einmal in heller Aufregung. Ich massiere deine Klit und drücke sie immer wieder zusammen oder kneife hinein. Auf einem Transportband wurden dann die von uns geprüften Kissen direkt zu der Verpackung befördert und so waren wir den ganzen Tag allein in dem Raum. Ich glaubte jedenfalls, auch das rosa Mäulchen zu sehen. Ich habe über Voyeure gelesen, über Exhibitionisten, über Fetischisten und sonstigen Variationen ausgefallener Sexualität. Das unterstrichen dann auch die Klamotten die ich vorfand, eine Army-Hose mit dazu passendem Muskelshirt. Da hatten wir ja was angefangen. Die wohlgeformte Nase erschien mir nahezu perfekt und der Mund ließ meinen Atem stocken. Als ich so richtig auf Touren war, kletterte sie so über meinen Kopf, dass ich ihr die Pussy küssen konnte und sie auch meine.Stunden können manchmal in Ewigkeiten ausarten. Dann lasse ich mich öfter von Kerlen in ihr Hotelzimmer einladen, weil mir dein Schwanz dann zu kurz ist und mir die wunderschöne Spitze fehlt.